Spendenaufruf Heyva Sor a Kurdistanê

Mit dem Beginn des Angriffs der Türkei auf Rojava haben sich verschiedene NGOś aufgrund der Heftigkeit des Krieges zurückgezogen. Der Kurdische Rote Halbmond, Heyva Sor a Kurdistanê, versorgt die Bevölkerung mit medizinischer Versorgung. Die Bomben die auf die Infrastruktur und die Krankenhäuser fliegen, erschweren die Arbeit der MedizinerInnen.

Heyva Sor a Kurdistanê hat mit einer großen Kampagne zur Unterstützung von Rojava / Nord-Ost Syrien begonnen. Unterstützen wir diese Kampagne!

In einem Statement schreiben sie:

[…]Der türkische Staat und unter dessen Befehle handelnde Islamisten töten Zivilisten und nehmen Kinder, Alte und Frauen als Zielscheibe ohne Rücksicht auf Verluste. […] Zuletzt haben sie Rettungswägen von „Heyva Sor“, in dem sich Verletzte befanden, abgeschossen. Sie haben damit alle Regeln des Kriegsrechts nicht beachtet und verletzt. 

[…] Mit der Kampagne wollen wir Spenden einsammeln.

Lassen wir das unter Angriffen und Blockade stehende Volk von Rojava / Nord-Ost Syrien nicht alleine!

Gibt uns die Möglichkeit eure Spenden jetzt schnell durch Heyva Sor a Kurdistanê an das Volk zu überbringen. Heyva Sor a Kurdistanê hat Vorbereitungen getroffen, um die Hilfen rechtzeitig an die Orte zu bringen, die es dringend benötigen. Wir bitten nochmals jetzt dringend um Spenden.

So wie Ihr mit uns zusammen die Hilfskampagne für Efrîn, Kobanê und Shengal und die durch den türkischen Staat zerstörten kurdischen Siedlungen in Nord-Kurdistan, durchgeführt habt, erwarten wir auch hier, dass Ihr große Spendenbereitschaft zeigt. Wir sollten es als ehrenhafte Aufgabe begreifen, das Volk von Rojava / Nord-Ost Syrien mit allen Mitteln zu unterstützen. 

Heyva Sor a Kurdistanê“


Spendenkonto:
Kreissparkasse Köln
Konto. Nr: 40 10 481
BLZ: 370 502 99
IBAN: DE 49 370 502 99 000 40 10 481
BIC/SWIFT: COKSDE33XXX

Verwendungszweck: Rojava

https://www.paypal.me/heyvasor