Warum ein Norddeutscher in Syrien gegen den IS kämpfte

Unser Freund Konstantin (Andok Cotkar) ist vergangene Woche bei der Verteidigung Rojavas gefallen. Der Internationalist aus Kiel kämpfte dort in einer internationalistischen Einheit der YPG.
Im NDR ist ein lesenswerter Artikel über ihn erschienen.

Kommt zur Kundgebung: 15.11. 18 Uhr Kobanêplatz (Schlossplatz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.